Wilhermsdorf

Um 1700 bauten die Grafen von Hohenlohe Wilhermsdorf zu einer Residenz aus. Die Pfarrkirche, die Spitalkirche, das Kanzleigebäude des Ritterkantons Altmühl und zahlreiche andere Gebäude aus dem 18. Jahrhundert geben dem Ort seine eigene Prägung. Sehr lange gab es hier auch eine sehr lebendige jüdische Gemeinde, an die ein eindrucksvoller Friedhof erinnert. Auch die Anbindung durch die Zenngrundbahn besteht bereits seit über einem Jahrhundert. Durch ein gut ausgebautes Verkehrsnetz ist Wilhermsdorf für Gewerbetreibende und Dienstleister aller Art ein attraktiver Wirtschaftsstandort, sodass für Einwohner und Besucher viele Einkaufsmöglichkeiten geboten sind.

Zenngrund-Allianz
BiberttalDillenberg
Zenngrund-Allianz
BiberttalDillenberg

Ein Projekt der machen.de Medien und Marketing GmbH